Welchen Vorteil hat die Selbstbefriedigung?

Welche Vorteile hat Selbstbefriedigung?

Ich habe vor einiger Zeit einen Artikel über die Vorteile der Selbstbefriedigung gelesen. Es ging darum, es sich öfters mal selber zu besorgen – ob nun ganz schnell mit den Fingern oder unter Einsatz diverser Sextoys. Darum möchte ich mich auch in diesem Artikel der Selbstbefriedigung widmen und mit Dir über das Thema reden.

Welchen Vorteil hat die Selbstbefriedigung?

Nun – man lernt sich und seinen Körper dadurch natürlich viel besser kennen. Das gilt natürlich nicht nur für die Frauen, auch für Männer ist es wichtig, zu wissen, wie ihr bestes Stück am Besten funktioniert. Einige Männer sind empfindlicher und können schon noch ein paar zärtlichen Berührungen abspritzen und bei einigen Männern dauert es eine Weile, bis sie zum Orgasmus kommen.

Bei Frauen ist es natürlich auch so. Aber bei uns ist es ja manchmal etwas komplizierter. Eine Frau mag die direkte Stimulation der Klitoris, während die andere es überhaupt nicht ertragen kann, wenn man(n) sie dort berührt. Auch dauert es öfters etwas länger bei uns, bis wir einen Orgasmus bekommen. Aber auch hier gilt – nicht jede Frau ist gleich. Je nach Stimulation geht es bei mir sehr schnell oder dauert eben etwas länger. Daher ist es sehr wichtig seinen Körper gut zu kennen.

Ich mache es mir gerne selber.

Wie stehst Du zur Selbstbefriedigung?

Ich vermute mal, die meisten meiner männlichen Leser haben schon Erfahrungen mit Selbstbefriedigung gemacht, oder? Wie sieht es bei Euch aus, Mädels?

Wir leben ja – dank Internet – in einer sehr aufgeklärten Welt und der Zugriff auf Pornografie und Informationen ist innerhalb Sekunden möglich. Ist das Thema Selbstbefriedigung für Euch völlig selbstverständlich oder doch immer noch ein Tabuthema?

Also ich kann behaupten, ich liebe es, es mir selber zu machen. Ob ich dabei jetzt nur die Finger benutze oder auch Sextoys einsetze, hängt von meiner jeweiligen Lust ab und wo ich mich gerade befinde. Manchmal ist es eben einfacher und schneller, mal eben die Finger in die Pussy zu schieben 😉

Es ist nunmal so – Autofahren lernt man auch nicht, wenn man nur auf dem Beifahrersitz hockt. Man muss selber ans Steuer um zu verstehen, wie die Technik funktioniert. So ist es auch bei der Selbstbefriedigung – man sollte es auf jeden Fall probieren und lernen, wie der eigene Körper funktioniert. Wenn man dann auch noch offen genug ist mit seinem Partner über seine Bedürfnisse zu reden, wird man auf jeden Fall verdammt viel Spass beim Sex haben.

Was sind Deine Erfahrungen?

Ich würde mich wirklich sehr freuen, wenn Du mir Deine Erfahrungen mitteilen würdest. Du kannst dazu in den Kommentaren Deine Erlebnisse reinschreiben.

 

15 Kommentare zu „Welche Vorteile hat Selbstbefriedigung?“

  1. Ich finde es toll sich selbst zu befridigen und es ist etwas wo jede person macht nur dürfen vile nid darüber sprechen oder schreiben ..
    ich finde auch toll immer neues aus zu probieren ……

  2. Selbstbefriedigung ist OK.. ersten ist es geil zu fühlen wie man geiler und geiler wird bei ein deiner Videos wenn du es dir so geil selber machst und schmutzige Wörter sagst. Hat man nur ein Gedanke sein teil in die Hand zu nehmen und ihn verwöhnen bist du es nicht mehr halten kannst.. Jossline

  3. Hi Tina,
    ich mache es mir gerne mal selber und nehme mir dann auch schon etwas Zeit dafür. Ich finde jeder /jede sollte wissen, was der Körper braucht. Letztendlich kann man dadurch auch beim Sex viel leichter zum Orgasmus kommen.

  4. Hallo Tina,

    wie ich ja bereits an anderer Stelle schrieb, mir bleibt ja schon seit Jahrzehnten nichts anderes übrig, als mich selbst zu befriedigen (außer ganz seltenen Besuchen bei einer Sexarbeiterin) weil ich ja nun mal im wahren Leben keine Frau ab bekomme. Ich brauche es nun mal zum Druckabbau. Leider hat dieses einseitige Sexleben mittlerweile dazu geführt, dass ich im wahren Leben bei einer Sexarbeiterin keine Erektion und somit auch keinen Orgasmus mehr bekommen kann. – Nebenbei bemerkt: wenn ich Dich auch aus den genannten Gründen nicht vögeln könnte, so träume ich doch davon, Dich mit ganz viel Zeit vom Kopf bis zu Deinen Zehen mit meinen Fingern und meiner Zunge zu verwöhnen, ich möchte gerne wissen wie Du riechst und schmeckst…

  5. Leander Schneider

    also ich find für mich Selbsbefriedung sehr wichtig.ich habe dadurch ne menge gelern,voralem wie mein Körber Tickt,oder wie entscheident ist die menge des Spermas,und kann ich das beeinflussen….und,und,und.Auch darüber offen zu Sprechen ist für mich fölig Normal.Mal lasse ich dabei meiner Fantasy freien lauf,oder ich greife auf einen Porno zurück,wichtig ist das er das Zeigt was ich wirklich möchte und bin da auch wählerich.

    Viele Grüße,Leander.

  6. Leider zeigen die Kommentare noch das wirkliche Problem… den Frauen wird immer noch eingeredet von der Gesellschaft und ihrem. Umfeld das für Frauen Masturbation und sich selbst und was einem Lust macht zu kennen immer noch eine Sünde und ein Tabu ist! Auch wenn immer mehr Berichte schreiben Masturbation selbst täglich mehrmals ist für Frauen sehr Gesund und völlig normal. Es ist sogar so Gesund das Ärzte und Forscher Frauen auffordern es überhaupt oder öfter selber zu tun! So lange aber so wenige Frauen sich nicht trauen offen drüber zu reden ( siehe Kommentare hier 99% von Männern) wird es kaum besser werden!

  7. Liebe Tina,

    ich wollte auf diesem Weg nur Deinem Werk Respet zollen.
    Zu Deinem Körper kann ich leider nichts sagen, da ich blind bin, aber Deine stimme ist prima.
    Alles Liebe und nicht aufgeben!

  8. Hallo Tina
    aufgrund meiner körperlichen Einschränkung, ich bin seit 30 Jahren Schwerbehindert, bleibt mir nichts anderes übrig als mich selbst zu Befriedigung. Nun, mir laufen die Frauen nicht gerade hinterher! Ich liebe es Deine Filme zu schauen und sehe mich beim wichsen in der Rolle Deiner Drehpartner. Es klappt immer, meistens zu schnell da Du eine unglaublich geile Frau bist!!!
    Liebe Grüße Junior-B

  9. Hallo Tina ,
    ich mache es mir oft , und sehr gerne – alleine , nehme mir dazu viel Zeit – am liebsten , mit
    Öl , in der Hand , und , einem Cockring , der den Schwanz , hart und ausdauernd macht , und
    versuche das Abspritzen , so lange als möglich , heraus zu zögern ( ein Spiel , das ich immer verliere :-))
    Als Vorlage , dienen mir hierbei , doch mehr die reiferen Frauen ( ich selbst bin ü50 ) – weil das Wort reif , hier für die Erfahrung spricht – und wenn dann eine Frau, so hübsch versaut , wie Du bist – hatte ich , einen guten Hand Sex – reicht mir manchmal – und Kopfkino , ist das schönste Kino.

    LG
    Gerd

  10. Hallo,Tina
    Dein Auftritt im http://www.finde ich toll.Endlich ml ein Weib,mit dem man deutsch reden kann,wenn es ums ficken geht.Eigentlich sollte das eigene Eheweib wenigstens 98% des Liebesspiels beherrschen wie du es kannst.das wäre aber mal ein anderes Thema.ich bin nicht mehr ganz taufrisch,das vorneweg gesagt.Trotzdem ist für mich die Arbeit mit der eigenen Hand an meinem Schwanz ein probates Mittel,wenn das Eheweib mal nicht will oder kann.Und ein Milf ist auch gerade nicht in der Nähe.Habe mir mal meinen Schwanz hart gemacht und zugeschaut wie du fickst.Man muß dann halt den Kopf mitspielen lassen und sich vorstellen,es ist der eigene Schwanz,der da in dich eindringt.Die optische Seite spielt dabei die führende Rolle.Wenn man selbst jahrelang mit der Kamera gearbeitet hat weiß man wovon man spricht..ich werde sicher nicht das vergnügen haben mit dir mal ganz toll zu ficken und meinen Saft auf deine supi Brüste zu spritzen.Du bist ne tolle Milf,mach weiter und drehe noch schöne,geile Filme von der schönsten Sach der Welt.Bussy von hanserich

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Scroll to Top